Art. 31 – Hauptkraft und / oder Überwachung der Unmöglichkeit, die Dienstleistung zu erbringen

Wir planen eine Rückerstattungsrichtlinie, um den Wettbewerber so gut wie möglich zu schützen, wobei zu berücksichtigen ist, dass La Corsa della Bora eine Veranstaltung ist, bei der das ganze Jahr über erhebliche Kosten anfallen und ein sehr komplexer Vorbereitungsprozess erforderlich ist. Wir haben das Äquivalent einer vollständigen Rückerstattung abzüglich der anfallenden Lebenshaltungskosten und der Cashflows strukturiert. Bei Stornierungen 15 Tage oder weniger nach der Veranstaltung stellen wir die Lieferung eines Wertes in Höhe von 120% der Gebühr auf die nachstehend beschriebene Weise zur Verfügung

 

90 Tage 75%: Aufgrund der großen Kraft und / oder der Unmöglichkeit, den Service mehr als 90 Tage nach der Veranstaltung bereitzustellen, bieten wir zwei Optionen an

  1. Rückerstattung von 75% der Gebühr
  2. Übertragung der Gebühr (einmalig auch auf Dritte übertragbar) auf die folgende Jahresausgabe oder nicht auf Dritte mit einer Gültigkeit von zwei Jahren übertragbar.

 60 Tage 80%: Große Kraft und / oder Überwachung der Unmöglichkeit, den Service mehr als 60 Tage nach der Veranstaltung bereitzustellen. Wir bieten zwei Optionen an:

  1. 50% Rückerstattung der Gebühr + 30% Rabatt auf die folgende Jahresausgabe.
  2. Übertragung der Gebühr (einmalig auch auf Dritte übertragbar) auf die folgende Jahresausgabe oder nicht auf Dritte mit einer Gültigkeit von zwei Jahren übertragbar.

 

15 Tage 120%: Hauptkraft und / oder Überwachung der Unmöglichkeit, den Dienst länger als 15 Tage zu erbringen:

  1. 90% nicht übertragbarer Rabatt auf die Ausgabe des folgenden Jahres und 30% nicht übertragbarer Rabatt auf die des folgenden Jahres.

 

Nutzungsbedingungen Rabatte, Überweisungen und Rückerstattungen:

 

  1. Der anerkannte Rabatt entspricht dem angegebenen Prozentsatz bezogen auf die vom Teilnehmer tatsächlich gezahlte Gebühr.
  2. Der Rabatt kann nicht mit anderen Rabatten oder Sonderangeboten kombiniert werden.
  3. Die gewünschte Option muss spätestens 60 Tage nach dem Datum der Absage der Veranstaltung über den reservierten Bereich auf der Registrierungsplattform bestätigt werden.
  4. Im Falle der Übertragung der Registrierung auf das folgende Jahr muss dies nach Eröffnung der Registrierung und in jedem Fall spätestens 90 Tage nach dem Datum des Rennens erneut bestätigt werden. Im Falle einer Nichtbestätigung erfolgt die Überweisung für das laufende Jahr Jahrzehnte ohne die Möglichkeit einer Rückerstattung. Die Übertragung auf das folgende Jahr bleibt jedoch nur gültig, wenn dies vorgesehen ist.

 

Von einem Facharzt zertifizierte Behinderungsverletzung oder Tod eines Verwandten

 

Die gleichen Bedingungen höherer Gewalt ohne die Möglichkeit, die Startnummer an Dritte zu übertragen

    • Die Bedingungen für die ordentliche Übertragung von Artikel 7 bleiben gültig
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.