fbpx

MENU

ARTIKEL 08 – DISZIPLINARMASSNAHMEN

Mangelnder Respekt, Unhöflichkeit, Spott oder ein Verhalten, das der sportlichen Ethik zuwiderläuft, führen zum Ausschluss vom Wettbewerb, auch vor Beginn des Wettbewerbs, ohne Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Die an der Strecke anwesenden Mitarbeiter der Organisation sind befugt, die Einhaltung der Regeln durch die Läufer zu kontrollieren und die Rennjury über festgestellte Verstöße zu informieren.

Alle Rennleiter sind berechtigt, einen Teilnehmer anzuhalten und in den im Reglement vorgesehenen Fällen Strafen oder Disqualifikationen auszusprechen.

Zeitstrafen werden sofort, am Ende des Rennens oder an den folgenden Tagen verhängt, wobei die Zeit in der offiziellen Wertung erhöht wird.

STRAFEN

Freiwilliges Littering: Disqualifikation

Start von einem Kontrollpunkt nach dem Zeitlimit: Disqualifikation

Start in einer unzulässigen Startgruppe: Disqualifikation

Abschneiden eines Streckenabschnitts von mehr als 200 m Länge: Disqualifikation

Nichtbestehen eines Kontrollpunktes: Disqualifikation

Unerlaubte Fremdhilfe für Teilnehmer: Disqualifikation

Weigerung, sich kontrollieren zu lassen: Disqualifikation

Betrug: Benutzung eines nicht zugelassenen Transportmittels, gemeinsame Nutzung oder Tausch von Startnummern, Kennzeichnung von Paketen mit der Nummer einer anderen Person: Disqualifikation und lebenslange Sperre

Verstoß gegen die Regeln: Disqualifikation

Eine 30-Minuten-Strafe bei Verzehr, Transport oder Verwendung von Riegeln, Nahrungsergänzungsmitteln oder Gels, die nicht mit der Startnummer des Benutzers versehen sind.

Angabe falscher persönlicher Daten oder Kontaktdaten: Disqualifikation

Fehlen der vorgeschriebenen Ausrüstung: Strafe, die von der Rennleitung oder der Jury in Abhängigkeit von der Anzahl der fehlenden Ausrüstungsteile, dem Wetter und der körperlichen Verfassung des Teilnehmers festgelegt wird

Beleidigung, Blasphemie, Respektlosigkeit, Bedrohung von Freiwilligen, Mitarbeitern der Organisation oder anderen Teilnehmern: Disqualifikation und lebenslange Sperre

COMPLAINTS

Es werden nur schriftliche Reklamationen innerhalb von 30 Minuten nach der Ankunftszeit des letzten Teilnehmers akzeptiert, mit einer Kaution von 300,00 €.

Alle Beschwerden über Unregelmäßigkeiten, die innerhalb von 30 Minuten nach Ankunft des letzten Teilnehmers eingereicht werden und sich auf folgende Punkte beziehen:

Klare und unmissverständliche fotografische Dokumentation

Zeugenaussagen von drei Personen (die anhand der uns vorliegenden Renndaten und Messungen zu überprüfen sind)

Wird eine Beschwerde über eine Unregelmäßigkeit als begründet erachtet, werden wir unverzüglich die in den Vorschriften vorgesehenen Sanktionen verhängen, wobei die Anonymität des Beschwerdeführers gewahrt bleibt.

Bei FIDAL-Auswahlverfahren müssen alle Beschwerden gemäß den FIDAL-Bestimmungen und dem R.T.I. eingereicht werden.

RENNJURY

Die Jury setzt sich zusammen aus:

Rennleiter

Sicherheitskoordinator

Leiter des medizinischen Teams

Routenmanager

Alle zuständigen Personen, die vom Vorsitzenden des Organisationskomitees ernannt werden.

Die Jury ist befugt, über alle Streitigkeiten oder Disqualifikationen, die während des Rennens auftreten, in einer Zeit zu entscheiden, die mit den Verpflichtungen des Rennens vereinbar ist. Die getroffenen Entscheidungen sind unanfechtbar.

Teilen

Share on Facebook
Share on Twitter
Email
WhatsApp

Stellen Sie eine Frage oder einen Kommentar

newsletter S1, spam free

LA CORSA DELLA BORA

Das Paradies für Winterurlaub und Trailrunning, das ideale Ziel für Laufliebhaber: eine spektakuläre Strecke mit kontinuierlichen Variationen von Landschaft und Hinterland. Ein einzigartiges Szenario, das die Eigenschaften des Hochgebirges verkörpert – aber dies am Meer!

Datenschutzerklärung
Cookie-Policy
Geschäftsbedingungen
Newsletter

No Spam !!! News Corsa della Bora

Whatsapp
1
Scan the code
Hello 😊