Covid-Bestimmungen: was man wissen muss?

Update 30/11/2021

Der Bora Lauf bietet viele Erwerbe an, sowie die langen grenzueberschreitende Strecken als auch das oertliche Familywalk.

Verschiedene Erwerbe und verschiedene Handlungsrahmen koennten verschiede Regeln je nach Fall bedeuten.

Aber fuer die Sicherheit aller Teilnehmer, wurde das folgende entschieden:

  • Jeder Teilnehmer muss entweder vollstaendig geimpft, oder seit maximal 6 Monaten genesen oder getest sein. Der Antigen- oder Pcr-Test muss maximal 48 Stunden alt sein.
  • Die Teilnehmer, die der Startnummer in den 48 Stunden vor dem Lauf nicht bei Bora village abholen werden, muessen das Covid Zertifikat, gueltig am Tag des Lauf auf dem Runner Profil hochladen. Nur fuer diejenige, die geimpft oder genasen sind.
  • Alle Teilnehmer werden ein Haftungsauschluss unterschreiben muessen. Damit wird man behaupten, dass man in den letzten Stunden und Tagen keine Symptome von Covid oder Kontakte mit Infizierten gehabt hat.
  • Teilnehmer: 3G Zugang zur Versorgungstellen auf der Laufstrecken und am Ziel beim Finish Line, zum Shuttle Bus und Beforderung.
  • 2G Zugang nur fuer Geimpfte und Genesene.
    • Teilnehmer: beim Verpflegung am Tisch am Ziel nach dem Lauf.
    • Alle Begleitpersonen und Besucher beim Bora Village.
  • Keine Ausnahme wird erlaubt
  • Der aktualisierte Haftungsauschluss und das Form um das Covid Zertifikat hochzuladen werden ab 8. December bei Runner Profile zur Verfuegung gestellt.

Situazione prima del 05 Dicembre 2021


ASD SentieroUNO war die erste Organisation, die eine Laufveranstaltung mit über 1000 Teilnehmern in der orangefarbenen Alarmzoneder Covid-Ära veranstaltete.

Dies war möglich dank eines Planungs-, Studien- und Genehmigungsprozesses, der während der Sperrung im März 2020 begann und mit der Ausgabe des Corsa della Bora im Januar 2021 endete.

Ein sehr strenges Protokoll, eine lange Trainingsphase für die Freiwilligen und ein kontinuierlicher Informationsprozess für die Teilnehmer waren das Vorrecht für die Ausgabe 2021.

Das Ergebnis war eine Veranstaltung mit maximaler Sicherheit sowohl in Bezug auf die Gesundheit als auch auf der Rennstrecke, bei der es keine Krankenhausaufenthalte und nur 22 Ausfälle von 1044 Teilnehmerngab.

Sich zu diesem Zeitpunkt für ein Rennen zu entscheiden bedeutet nicht nur zu „hoffen“, dass es nicht abgesagt wird, sondern auch auf die Seriosität der Organisation zu vertrauen.

Wir können nicht garantieren, dass covid nicht da sein wird, aber wir können das garantieren:

  • Wir sind bereit, das Rennen auch unter Bedingungen der Alarmstufe Orangedurchzuführen.
  • Wir haben Lösungen, um die Teilnahme von ausländischen Athleten zu gewährleisten.
  • Wir haben alternative Routen für den Fall, dass die grenzüberschreitende Lösung nicht entwickelt werden kann.
  • Wir können Ihnen Leistungen garantieren, die oft nicht gegeben werden, nicht weil sie nicht gegeben werden können, sondern weil sie höhere Kosten erfordern, wie z.B.:
    • Erfrischungen mit „echtem Essen“, mit höchster Sicherheit verpackt, aber nicht der klassische Riegel oder abgepackte Snack
    • Duschen, Garderobe und warmes Essen bei langen Läufen.
    • Wir haben uns verpflichtet, mehr und nicht weniger zu arbeiten und covid nicht als Ausrede zu benutzen, um weniger zu einem höheren Preis anzubieten.
  • Sollte dies nicht ausreichen, bieten wir Ihnen ein Schutz- und Erstattungspolitik die Ihnen eine Entschädigung von bis zu 120% des Wertes Ihrer Mitgliedschaft oder Übertragung auf alle S1-Ereignisse ermöglicht.

Im Frühjahr 2020, als sich alle auf einen covidfreien Sommer und Herbstrennen vorbereiteten, als wäre es nichts, begannen wir in der höchsten Alarmstufe und mitten in der dritten Welle mit der Arbeit an einer Winteredition.

In der Hoffnung auf eine schnelle Lösung dieser Situation haben wir im Januar 2021 mit der Anwendung eines neuen Managementprotokolls begonnen, das es uns ermöglicht, diesen Notfall mit größtmöglicher Sicherheit und Komfort zu bewältigen, bereit, ihn trotzdem als neue Normalität zu erleben.

Am Ende der Ausgabe 2021 der Corsa della Bora haben wir außerdem 500 Schnellbinden an die Grundschulen von Triest gespendet, denn das Rennen ist auch Solidarität und Teilnahme.

Teilen

Share on Facebook
Share on Twitter
Email
WhatsApp

Stellen Sie eine Frage oder einen Kommentar

newsletter S1, spam free

LA CORSA DELLA BORA

Das Paradies für Winter- und Trailrunning, das ideale Ziel für Laufliebhaber: eine spektakuläre Strecke mit kontinuierlichen Variationen von Landschaft und Hintergrund. Ein einzigartiges Szenario, das die Eigenschaften des Hochgebirges verkörpert, aber am Meer.

Datenschutzerklärung
Cookie-Policy
Geschäftsbedingungen
Newsletter

No Spam !!! News Corsa della Bora