Oktober 2018 news

Oktober 2018 news

Shuttle Service aus Ulm/München nach Triest
Nutze unser Shuttle Service aus Ulm/München nach Triest. Teile die Fahrt mit anderen Bora Lauf Teilnehmern
Abfahrt am Samstag 5. Januar, Rückfahrt am 7. Januar.
Man kann das Startpaket direkt im Zimmer eines Partnerhotels finden und den Start dank unserer Lauf-Shuttles erreichen.
Hin-und Rückfahrt: 67€

Reserviere jetzt deinen Platz, schreibe an info@s1trail.com auch für weitere Infos.

Genau deine Größe! Bis 16. Oktober.
Melde dich an S1Halb – 21km oder S1Just – 8km an und wähle dein Shirt unter 7 mögliche Größe.
Auch die Teilnehmer von S1Trail-57km und S1Ultra-164km können ein extra Shirt nachfragen: antworte an dieses Mail!

Reduzierte Anmeldegebühren

Achtung: am 30. Oktober laufen sowohl die Ermäßigungen für die Senatoren und die Partner-Mannschaften als auch die reduzierte Anmeldegebühr auf die 57km Strecke ab.
Melde dich sofort an! Alle Infos über Preise, Bedingungen und Startpaket findest du hier https://www.s1trail.com/de/anmeldungen/
Partner Hotel
Startpaket im Zimmer, kleinster Preis, Shuttle Service. Du brauchst dich um nichts kümmern.
Entdecke unsere Partner- Unterkunftsmöglichkeiten https://www.s1trail.com/hotel/
Offline Anmeldungen = Rabatt + keine Provision
Melde dich bei unserem Stand bei:
UTLO Ultra Trail Lago D’Orta 19-20-21 Oktober
Maratona di Lubiana – 28 Oktober
Maratona di Venezia – 28 Oktober
Man kann von einer reduzierten Anmeldegebühr und keiner Provision profitieren. Barzahlung oder Kredit Karte
Partner Race

Das Countdown hat angefangen! Nur noch weniger als ein Monat bis zum nächsten “Corsa delle Tre Cime – Drei Zinnen Lauf”. Dieses Jahr wird es eine sondere Auflage sein, die an den 100. Jahrestag des Ersten Weltkrieges gewidmet ist.  Die Strecken, 14 und 28 km, entwickeln sich entlang der Gebirge von Italien und Slowenien und der Pfaden des Ersten Weltkrieges. Jeder Abschnitt  ist eine Überraschung, eine Entdeckung: von den Pfaden mit atemraubenden Blick bis einem verstecktem Tunnel durch “Monte Santo” oder der Furt des Isonzo auf einem Schlauchboot.



Facebook