fbpx

S1 Night 80km .22

80,0083,00

StartBasovizza, Trieste
ZielBora Village, Sistiana
Uhrzeit - Start09/01, 5.00
Special Uhrzeit - Start09/01, 0.00
CompetitionSi
Maximale Gesamtzeit20 h
Länge und Höhenmeter79,1 km 2938 D+
Busse vor und nach dem RennenSì, start h 5.00
Unterkunfte
  • Trieste
  • Sistiana (Arrivo, Bora Village)
FöderationAICS
Verpflegungsstelle10
Zertifikat ITRA und UTMBSi

Für Gate-Zeiten (Artikel 13), Einzelheiten zu den Erfrischungspunkten (Artikel 4), Gepäcklieferung (Artikel 19), Abfahrtszeiten bei Reservierung (Artikel 12) und vieles mehr Lies das Verordnung

Melde dich für das Rennen an

Auswahl zurücksetzen
1Daten von denen, die laufen
2Informationen zum Rennen
3Lesen wir gemeinsam die Verordnung

9. JANUAR 2022

Das Night Trail verlängert den 57km Lauf. Im 2022 lauft man wieder auch in Slowenien!

Die Strecke enthält das schönste Stück vom 164km (die 164km findet alle 2 Jahre statt), durch den Monte Slavnik Gipfel (1000m) und seinen Meeresblick. Dann führt sie zur Küste durch die Crni Kal und Socerb Schloesser.

Kurze aber starke Aufstiege, schnellere Strecke, sowie Strecke mit felsigeren und steileren Untergrund, aber immer mit wunderschönen Blick aufs Meer.

Das Weiß des Kalksteins der Karstkämme trifft auf den Scheinwerfer und reflektiert in einem Szenario, in dem die Lichter von Triest mit Blick auf das Meer immer im Hintergrund sichtbar sind, eine Ziellinie, die sichtbar ist, aber nicht ohne Anstrengung erreicht werden kann!

Die Startzeit kann vor dem Lauf gewaehlt sein. Achtung: diejenige, die an Mitternacht starten werden, werden auch  auf die Entrance Time Barrier, die auf dem Hoehenprofil bei einigen Versorgungstellen gezeigt sind, achten mussen. Dh dass man nicht die Versorgungstelle vor der Zeit des Barrier verlassen darf. Wenn man fruher ankommt, muss man bis zur Zeit des Barrier warten. Dieses Regeln ist nicht fuer diejenige, die am 5 starten werden, gueltig.

Es sind genau die steilen Anstiege, die Trockenmauern und die vergessenen Gassen, die ja übersehen Sie die unerwarteten Ansichten von Triest, die die Konkurrenten zum Karstplateau führen.

 

Ein eindrucksvolles Finale am Meer, das große Körper- und Konzentrationskraft verlangt, um die letzte Kilometer auf dem felsigeren Strand zu laufen.

EIN magischer Weg, ganz mit Blick auf die Stadt und das Meer, aber mit einzigartigen Aussichten und einem immer abwechslungsreicheren Gelände.

Übersichtskarte der Routen

Wählen Sie Ihre Route mit dem Symbol rechts aus

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Hast du Fragen zum Rennen?